Backstube - Zitronenkuchenrezept

 

 

 Vor ca. einem Jahr habe ich Gefallen daran gefunden zu backen. Zunächst habe ich mit etwas simplen begonnen. Im Internet habe ich ein leckeres Rezept von einem Zitronenkuchen entdeckt und habe es schon mehrere male gebacken.

 

Da dieser Kuchen über einen wunderbaren Geschmack verfügt, stelle ich das Rezept hier rein:

Zutaten: 330 g Butter oder Margarine

              330g Zucker

              330g Mehl

              3 unbehandelte Zitronen

              6 Eigelb

              6 Eiweiß

              200 g Puderzucker

              1 Prise Salz

              Fett für das Backblech


Zubereitung:

1. Die Schale der Zitronen abreiben.

2. Zitronen auspressen, dabei den Saft von einer Zitrone für den Guss zurückbehalten.

3. Die Eiweiß mit der Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.

4. Die Butter/Margarine schaumig rühren, davon den Zucker und nacheinander die Eigelbe zugeben und cremig rühren.

5. Den Saft von 2 Zitronen und den Abrieb von 3 Zitronen zufügen.

6. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, auf die Butter-Ei-Masse sieben und unterrühren.

7. Zum Schluss den Eisschnee unterheben.

8. Das Backblech einfetten und den Teig darauf verteilen.

9. Bei 190 °C ca. 20 Minuten backen, bis die Teigoberfläche goldbraun ist.

10. In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem verbliebenen Zitronensaft zu einem dünnen Guss verrühren.

11. Diesen dann auf den noch warmen Kuchen auftragen.

12. Der Kuchen sollte mindestens 1 Tag vor dem Verzehr gebacken werden, da sich das Aroma noch besser entfalten kann.

 

Gut verpackt und kühl gelagert hält sich der Kuchen für einige Tage!

 

Meine zusätzlichen Tipps: Ich würde Margarine und nicht Butter verwenden. Ich habe 300 g Rama Margarine und 30 g Lätta und luftig. Den Blech würde ich auch mit Lätta und Luftig einfetten. Das verleiht einen luftigeren Geschmack. Den Kuchen kann man auch an dem Tag, wo er gebacken worden ist, essen. Außerdem ist es nicht nötig, das es abkühlt, man kann denn Kuchen auch warm verzehren. 

Meine Meinung zum Kuchen: der Zitronenkuchen hat einen intensiven zitronen Geschmack und mit der Lätta Magarine schmeckt es zusätzlich leckerer.  

 

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/686541171188017/Zitronenkuchen-vom-Blech.html 

 

 



Bild vom Zitronenenkuchem vom Blech

10.6.13 15:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen